• Asien Afrika Europa Amerika Amerika 2010

  •  

    Indonesien Hongkong Sri Lanka Singapur Malaysia Thailand

    Mit der Fähre sind wir von Langkawi aus nach Thailand übergesetzt. Weiter ging es mit dem Taxi nach Krabi. Schon damals ein sehr touristischer Ort, der allerdings über eine große Zahl sehr schöner Strände verfügt, die man alle von Krabi aus mit dem Langboot besuchen kann. Es gibt eien Shuttle service. Wir wohnten am Ao Nang Beach und buchten uns im Peace Laguna Resort einen Bungalow (dort konnte man sehr schön beobachten, wie Pauschaltouris aus Deutschland sich darüber aufregten, dass ihre Marmeladensorte nicht vorrätig war). 

    Mit dem Boot fuhren wir zum traumhaften Railay Beach, wanderten von dort über die Insel und gingen bis zum Phra Nang beach (Schatten der Felsklippe bis 14 Uhr!). Alternativ kann man auch den sehr schönen Tonsai beach besuchen.

    Auch in Krabi kann man problemlos Mopeds mieten. Wir unternehmen eine Fahrt zum Shell beach, besuchen den Tiger Cave, klettern zum Fußabdruck Buddhas hoch  (40 min, 1275 Stufen) - langsam bekommt man ihn zusammen, den Buddha. Hier der Fußabdruck, in Sri Lanka einen Zahn...mal sehen, was wir sonst noch so von ihm finden.

    Strände bei Krabi  

    Von Krabi aus haben wir natürlich auch einen Ausflug zum James Bond Felsen gebucht - und bis heute nicht bereut. Sehr schöne Fahrt durch die Mangroven, Mittagessen im Stelzendorf. Auch nett: Schnorchelausflüge, die man an jeder Ecke buchen kann. Mit Verpflegung und Sonnengarantie.

    Ausflug bei Krabi  

    Von Krabi aus besuchen wir das Khao Sok Rainforest Resort (500 baht kostet ein Baumhaus). Wir wohnen im Waterfall, die Hütten liegen mitten im tropischen Regenwald und sind gemütlich eingerichtet. Wir sichten eine (ver)blühende Rafflesia, im Resort hat man immer das Gefühl, gleich würde man einem Tiger begegnen - bei Wanderungen immer feste auftreten, Kobras gibt es dort tatsächlich einige. Man gibt sich am Abend den Dschungelgeräuschen hin, es ist absolut dunkel, nur ab und zu leuchtet ein Glühwürmchen auf - sicher eins der Highlights des gesamten Urlaubs. Bei unserm Besuch gab es auch erst ein paar Hütten. Unbedingt buchen: Die Nachtsafari - was man sonst alles nicht sieht! Und die Tubing tour im Fluss - Achtung: Wasserschlangen. Und auch die Wanderung durch das resort nicht versäumen. Super erfrischende Wasserfälle (Ton Gloy & Tang Nam) säumen den Weg.

       
       

    Vom Khao Sok aus fahren wir mit Anhalten, Bus und Taxis nach Surathani, dort vom Pier aus fährt die Expressfähre nach Koh Samui. Die Überfahrt dauert ca. 1 Stunde. Die Insel ist ja ein perfekter Urlaubstraum - wunderschöne Sandstrände, leckeres Essen, coole Drinks - wir wohnen am Choeng Mon beach direkt am Strand. Von hier aus starten wir kleine Ausflüge mit dem Moped zum Golden Buddha oder mit dem Boot  zum absolut sehenswerten Ko Anthong Marinepark.

    Weiter ging es dann per Flieger nach Bangkok (1,5 Stunden Flug). Was macht man dort: Tempel besuchen (Wat Phra Kaeo, Grand Palace, Wat Po,Wat Sakket ), lecker Essen, Ausflug zum Weekend Market,  Besuch des Damnoen Saduak - Floating market ca. 80 km außerhalb von Bangkok).

     

    chaeng mon beach Ko Samui   Ko Anthong Marinepark

     

    ************************************************************************